Pflichtlektüre: Verzeichnis Deutscher Stiftungen

0

Eine kleine Ausnahme

Normalerweise ist sozialmarketing.de ja dafür bekannt, keine Werbung zu machen. Und im Team ist es uns wichtig, dass wir uns daran halten. Bei diesem Beitrag könnte man allerdings die Meinung haben, dass er vielleicht ein wenig gefärbt ist. Das ist er möglicherweise auch. Aber dies aus völlig freien Stücken und ohne jeglichen Beigeschmack in Sachen Käuflichkeit.

Denn ich behaupte wirklich, dass das nun und hier besprochene Produkt ein Standardwerk im Fundraising ist und auf jeden digitalen oder analogen Schreibtisch jeder Kollegin oder jedes Kollegen gehört. Die Rede ist vom Stiftungsverzeichnis des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.

Verzeichnis Deutscher Stiftungen
Drei Bände, eine CD und alles wirklich wichtig

 

Zeit für ein Interview mit Kathrin Kowark, Pressesprecherin des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

Maik Meid: “Liebe Frau Kowark, bereits im April sprach mich Ihr Kollege Timon Pohl auf dem Fundraising Kongress in Berlin an, dass bald die neue Ausgabe des Stiftungsverzeichnisses erscheinen wird. Nun ist es schon soweit gewesen und die 8. Auflage ist draußen. Hand auf’s Herz: Froh, dass das Buch nun in Papier vor Ihnen liegt?“

Kathrin Kowark: “Klar, waren da Freude und natürlich auch Stolz beim Team als die Paletten mit dem dreibändigen Verzeichnis Deutscher Stiftungen in unser Haus geliefert worden sind. Denn damit ging das anderthalbjährige Verzeichnis-Projekt erfolgreich zu Ende. Die wichtigsten Meilensteine waren eine Vollerhebung unter rund 25.000 Stiftungen – um die Daten auf den aktuellsten Stand zu bringen – und natürlich die Buchvorstellung am Tag der Stiftungen, dem 1. Oktober, vor Journalisten, Wissenschaftlern und Organisationen des 3. Sektors.”

MM: “In fast jedem meiner Fundraising-Seminare taucht das Buch auf. Besonders dann wenn es um konkrete Tipps zur Gewinnung von Stiftungen als Partner geht. Es macht die Runde und jeder ächzt bei dem Gewicht ;-). Endlich mal was Richtiges in der Hand. Warum sollte man sich das Verzeichnis aber aus Ihrer Sicht zulegen? Machen Sie ruhig mal Werbung…”

KK: “Die CD-ROM wiegt inklusive Hülle nur 205 Gramm. Eine gute Alternative also für diejenigen, die unter dem Gewicht der Printausgabe ächzen 🙂 Und für diejenigen, die gezielt nach Zwecken oder Regionen recherchieren wollen. Auch ist es möglich, komplexe Suchabfragen zu speichern – mit Notizen und Lesezeichen. Es gibt aber auch eine sehr treue und große Liebhaberschar der Buchausgabe – in vielen Stiftungsbüros steht das Verzeichnis Deutscher Stiftungen und symbolisiert: Seht her, wir sind Teil eines großen Sektors, dessen Erfassung drei Bücher braucht. Aber ob nun CD-ROM oder Bücher: Klar ist, für Fördersuchende und Kooperationswillige ist das Verzeichnis Deutscher Stiftungen die erste Anlaufadresse. Es gibt keine zweite Übersicht, die dem Verzeichnis Deutscher Stiftungen in Sachen Qualität und Quantität das Wasser reichen kann.”

MM: “Gibt es die ein oder andere Geschichte, die Sie mitbekommen haben? Sprich, hat sich zum Beispiel schon mal jemand bei Ihnen bedankt, weil er Dank des Verzeichnisses an einen Förderer gekommen ist, der bislang noch nicht auf dem Schirm war?”

KK: “Es ist ja immer eine Summe von Maßnahmen, die zum Fundraising-Erfolg führt. Die gezielte Suche im Verzeichnis nach Stiftungszwecken oder –zielen ist der erste Schritt. Der aussagefähige Förderantrag oder das gezielte Fundraisinggespräch sind weitere. Daher sind mir vielleicht auch noch keine solchen Geschichten zu Ohren gekommen. Wir wissen aber, dass das Verzeichnis vor allem jenen hilft, die abseits der großen und bekannten Stiftungen nach Förderung in bestimmten Bereichen suchen. Denn die meisten Stiftungen in Deutschland sind eher klein und fördern zu 77 Prozent nur örtlich. Wer da die regionale Suchfunktion der CD-ROM nutzt, ist gut beraten.”

MM: “Zum Schluss: Wie lange haben Sie an der letzten Auflage gearbeitet und wann geht es für die nächste los?”

KK: “Unser Verzeichnis-Team hat vom Herbst 2012 bis Ende 2014 an dem Projekt gearbeitet. Der Kick-Off für die neue Runde startet aller Voraussicht nach im Herbst 2015.”

MM: “Dabei ganz viel Erfolg und weiterhin viel Elan!”

Hier kann das Stiftungsverzeichnis bestellt
werden (no affiliate!). Die Preise liegen zwischen 139,- und 279,-, je nach Umfang und Mitgliedschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here