09. Dezember: Buchtipp Soziale Bewegungen und Social Media

Buchtipp: Soziale Bewegungen und Social Media

Buchtitel Soziale Bewegungen und Social Media
Buchcover: Soziale Bewegungen und Social Media

“Ein Protest von dem niemand etwas erfährt, findet für die Öffentlichkeit nicht statt.” Diesem Zitat von John Ashborn haben sich die österreichischen Macher des Buches “Soziale Bewegungen und Social Media” zu Herzen genommen und ein Social-Media-Handbuch geschaffen, dass sich speziell an Gewerkschaften, Bürgerinitiativen und gemeinnützige Organisationen wendet.

Dabei veröffentlicht das “Cross Media Buch”-Projekt alle Artikel auch fein säuberlich nach Fallbeispielen, Manuals, Visionen und No Borders auf ihrem Blog sozialebewegungen.org. Es ist schön zu sehen, wie viele Praktiker in diesem Buch zu Wort kommen. Besonders empfehlenswert sind dabei die Fallbeispiele die nicht die üblichen NGO-Kampagnen aufgreifen, sondern auch Einzelblogs und Initiativen vorstellen.

Eigentlich eine Ressource für “Wutbürger”, sind Blog und Buch gut für die NGO-Kampagnen-Arbeit geeignet. Neben den zahlreichen fachlichen Ressourcen gibt es gerade für größere Organisationen noch einmal einen tiefen Einblick in Graswurzelkampagnen und spontane Aktionen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

*