Großspenden-Fundraiser/in

Anbieter:
Major Giving Institute

Entstehung/Hintergrund:
Die erste Fortbildung zum/zur „Großspenden-Fundraiser/in“ findet ab Juni 2013 statt. Initiiert wurde das Major Giving Institute 2012 von Dr. Marita Haibach und Jan Uekermann. Sie wollen sich mit dem Institut und der Fortbildung das Großspenden-Fundraising in den Fokus rücken, denn beide sehen darin eine große Möglichkeit, das Spendenvolumen signifikant zu erhöhen.

Ausbildungsdauer:
Die Fortbildung dauert 12 Tage und verteilt sich auf drei Präsenzphasen à vier Tage. Zwischen und während den Modulen erhalten die Teilnehmenden bis zu fünf individuelle Coaching-Stunden. Darüber hinaus tragen die Teilnehmenden aktiv zu den Inhalten der Fortbildung bei, durch Prasix-Referate und das Vorstellen eigener Projekte.

Ausbildungsinhalte (u.a.):
Institutional Readiness für Großspenden-Fundraising, Identifizieren von potenziellen GroßspenderInnen, Recherche, Moves Management, persönliche Spendenbitte vorbereiten und durchführen, Stewardship, Capital Campaign, Social Investments und Venture Philanthropy, Testamentsspenden

Dozentinnen/Dozenten:
Neben Dr. Marita Haibach und Jan Uekermann dozieren weitere Großspenden-FundraiserInnen sowie Fachexpert/innen und  Philanthroph/innen.

Prüfungsleistung:
Hausarbeit, Praxis-Referat und Projektpräsentation

Abschluss:
Zertifikat

Zielgruppen/Voraussetzung:
Fundraiserinnen und Fundraiser, die ihre Kenntnisse um spezifisches Know-how im Großspenden-Fundraising erweitern wollen, Führungskräfte in NPOs und Institutionen, die sich aktiv bei der Gewinnung von Major Donors einbringen wollen, Menschen, die berufliche Erfahrung auf einem Gebiet besitzen, welches einen erfolgreichen Quereinstieg ins Großspenden-Fundraising zulässt. Bei Anmeldung wird geprüft, ob Voraussetzungen gegeben sind oder zunächst ein anderer Kurs vorgeschoben werden sollte.

Kosten:
2.900,- Euro, zzgl. 19% MwSt. sowie Übernachtung und Verpflegung (Frühbucher-Rabatt bis 31.1.13: 150,- Euro)

Weitere Informationen:
www.major-giving-institute.org

Sollten Sie über aktuellere Informationen zu dem Kurs verfügen, bitten wir Sie eine Email an Jörg Reschke zu senden. Sollten Sie Fragen zum Angebot selbst haben oder einen Kurs buchen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Anbieter