Nonprofits in sozialen Medien –
Die TOP-20 im Herbst 2013

Social-Media-TOP-20 im 4. Quartal 2013
Social-Media-TOP-20 im 4. Quartal 2013

Nach einer viel zu kurzen Elternzeit werfe ich mal wieder einen Blick auf die Social-Media-Aktivitäten der deutschsprachigen NGOs. Und auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte ich wenig verpasst.

Die TOP 20 haben zwar hier und da mal einen Platz getauscht, aber leider gibt es keine Neueinsteiger. Dafür sind die TOP 20 jetzt alle mit über 100.000 kumulierten Fans und Followern dabei, ein großer Schritt im Vergleich zu meinem ersten Vergleich 2011.

An der Spitze der Liste ist Greenpeace Deutschland, zumindest wenn man vom ADAC absieht (hier sind nur Teile wie der Rettungsdienst gemeinnützig). Zur Zeit sind die Social-Media-Profile stark von der Berichterstattung über die Arctic 30 geprägt. 28 Greenpeace Aktivisten und zwei Journalisten wurden von Russland gefangen genommen.

Gut zugelegt hat die Stiftung Warentest mit nun über 150.000 Facebook-Fans. Wie beim ADAC zeigt sich hier, wie viel einfacher es ist mit gutem Service Fans anzusprechen als mit der Komplexität vieler Organisationen.

Von ONE Deutschland und dem Arbeiter-Samariter-Bund sind mir Anzeigen auf Facebook aufgefallen. Das zeigt sich auch in der Fanentwicklung. Der ASB kann seit Ende Juli kräftig zulegen und hat seine Fanzahl mehr als verdoppelt. ONE hat seine Fanzahl von 22.000 seit Anfang September auf 40.000 gesteigert. Hier kann man allerdings gut sehen, dass es nach dem Ende einer größeren Werbekampagne erst einmal zu verhältnismäßig vielen Abmeldungen kommt. Nicht jeder Gefällt-mir-Klicker will auch regelmäßig mit der Organisation in Kontakt bleiben.

Vervierfacht hat sich der Facebook-Account der RWE-Stiftung, wenn auch auf niedrigem Niveau. Die Stiftung vergibt Fördermittel (10 x 2.500 €) direkt über Facebook. Ein Modell, dass bisher nur als Werbekampagne von Unternehmen und Banken bekannt war, passt in diesem Fall gut zu einer Unternehmensstiftung.

Und sonst? Die Spendenzeit äh Weihnachtszeit beginnt wieder und man sieht bei vielen Organisationen auch auf Facebook erste Vorbereitungen hierfür. Schon fast abgeschlossen ist die Kampagne “Weihnachten im Schuhkarton” der Organisation Geschenke der Hoffnung. Hier werden in Deutschland und Österreich vom Spender selbst zusammengestellte Geschenkekartons gesammelt.

Ebenfalls sehr aktiv, wenn auch nicht unbedingt mit Bezug auf Weihnachten ist das muslimische Hilfswerk muslimehelfen. Über 80.000 Fans und Follower unterstützen die Organisation in sozialen Medien.

Sicher ist mir dieses mal einiges durch die Lappen gegangen. Ist euch in den letzten Monaten etwas aufgefallen? Eine tolle Kampagne, eine neue Organisation oder vermehrte Werbeanzeigen? Wie immer freue ich mich sehr auf euer Feedback! 

 

Kleiner “Disclaimer”: Die Daten basieren auf rein quantitativen Follower-/Fan-Zahlen. Eine wirkliche Erfolgsmessung ist damit nicht möglich, diese ist abhängig von den Zielen der Organisation. Das Ranking bietet einen Ausgangspunkt für weitere Analysen.

2 COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

*