Der Schutz von Personendaten in der Schweiz

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) greift auch auf Organisationen mit Sitz in Drittstaaten wie der Schweiz (DSGVO Art. 3 Abs. 2 Bst. a  und Abs. 2 Bst. b). Zahlreiche Schweizer Organisationen und Unternehmen sind demnach betroffen. 

Schweizer Organisationen müssen sich mit zwei unterschiedlichen Regularien beschäftigen – zum einen mit der DSGVO und zum anderen mit dem nicht revidierten Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG).

Photo by eberhard grossgasteiger on Unsplash

Aufgrund vieler Fragen von Schweizer Fundraiser*innen erscheint ein Artikel im Fundraising Magazin der Ausgabe 5/2018, der sich mit dem “Rückstand der schweizerischen Datenschutzrevision sorgt für Unsicherheit” beschäftigt. Leser finden hier in diesem Artikel weiterführende Links.

Umgang mit Mitgliederdaten in einem Verein

Wer ist betroffen und welche Massnahmen sind erforderlich?

Schweizer Vereine sind oft durch ihre Webpräsenz (Websites, Social Media etc.) von der DSGVO betroffen. vitamin B, ein Projekt des Migros-Genossenschafts-Bundes, stellt die Arbeitshilfe Datenschutz zur Verfügung.

Informationen und Muster DSG und DSGVO

Datenschutz Schweiz

Stellungnahme zur DSGVO und ihre Auswirkungen auf die Schweiz

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) veröffentlichte Anfang Mai 2018 seine Stellungnahme: “Die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf die Schweiz“.

Totalrevision des Bundesgesetzes über den Datenschutz

 

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

*